Betriebs- bzw. Fußbremse prüfen

 

Funktionsstörungen der Bremsanlage machen sich in der Regel durch Unstimmigkeiten bei Leerweg, Widerstand und Dichtheit des Bremssystems bemerkbar. Überprüfen lässt sich dies durch eine Standbremsprobe.

Dazu wird das Bremspedal bei ausgeschaltetem Motor betätigt. Der Leerweg der Fußbremse sollte maximal ein Drittel des Pedalwegs betragen. Um die Dichtheit des Bremssystems zu überprüfen, wird das Bremspedal für 30 Sekunden fest durchgedrückt. Gibt das Pedal hier nach, deutet das darauf hin, dass der Bremskreislauf undicht ist.
In diesem Fall wird die Fahrt zur Werkstatt unumgänglich. Lässt sich das Pedal sogar bis zur Bodenplatte durchdrücken, sollte das Fahrzeug sicherheitshalber abgeschleppt werden.

 

 

Fahrschule Fahrwerk

Benediktusplatz 8

52076 Aachen

 

Fon: 02408 2153

Mobil: 0177 35 22 646

Bürozeiten

Dienstag & Donnerstag

18 - 19 Uhr

Theorie unterricht

Dienstag & Donnerstag

19 - 20.30 Uhr

 

Samstag

nach Absprache